Esquire


Esquire
Es|qui|re [ɪs'kwaɪə ], der; -[s], -s [engl. esquire, eigtl. = Edelmann < afrz. escuier < (spät)lat. scutarius = Schildträger]:
englischer Höflichkeitstitel (in der Briefanschrift) (ohne vorangehendes Mr (= Mister) abgekürzt hinter dem Namen, falls dort kein Titel steht; Abk.: Esq.)

* * *

Esquire
 
[ɪs'kwaɪə, englisch; zu lateinisch scutarius »zum Schilde gehörig«, »Schildträger«] der, -s/-s, Abkürzung Esq., englischer Höflichkeitstitel, bezeichnete ursprünglich den Knappen (Schildknappen), seit dem 16. Jahrhundert den Angehörigen der Gentry und den Bürgerlichen, der ein verbrieftes Wappen führte. Später gaben alle hohen Staatsämter oder z. B. der Doktortitel Anspruch auf den Titel Esquire; seit dem 19. Jahrhundert allgemein in der Briefanschrift verwendet (abgekürzt hinter dem Namen, falls dort kein Titel steht, ohne vorangehendes Mr).
 

* * *

Es|qui|re [ɪs'kwaɪə], der; -s, -s [engl. esquire, eigtl. = Edelmann < afrz. escuier < (spät)lat. scutarius = Schildträger]: englischer Höflichkeitstitel (in der Briefanschrift); ohne vorangehendes Mr [= Mister] abgekürzt hinter dem Namen, falls dort kein Titel steht (Abk.: Esq.).

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Esquire — (abbreviated Esq.) is a term of British origin, originally used to denote social status. Within the United States, it is used as a postnominal honorific by licensed attorneys and by some naval officers and fraternal organizations. Ultimately… …   Wikipedia

  • Esquire — Saltar a navegación, búsqueda Esquire Editor David Granger Categorías Cultura Frecuencia Mensual Circulac …   Wikipedia Español

  • esquire — [ ɛskwajɶr ] n. m. • 1669; mot angl. « page, chevalier », de l a. fr. esquier « écuyer » ♦ Terme honorifique dont on fait suivre le nom de famille des Anglais non titrés, sur l enveloppe des lettres (abrév.Esq.). ● esquire nom masculin (anglais… …   Encyclopédie Universelle

  • esquire — es·quire / es ˌkwīr/ n [Middle French escuier squire, from Late Latin scutarius shield bearer, from Latin scutum shield] used as a title of courtesy for lawyers usu. placed in its abbreviated form after the name and capitalized John R. Smith Esq …   Law dictionary

  • Esquire — ist ein Magazin für Männer, das der Hearst Corporation gehört und 1933 gegründet wurde. Es wurde bekannt für seine Beiträge von Schriftstellern wie Ernest Hemingway und F. Scott Fitzgerald. In den 1940er Jahren erhöhte sich seine Bekanntheit,… …   Deutsch Wikipedia

  • Esquire — Es*quire , n. [OF. escuyer, escuier, properly, a shield bearer, F. [ e]cuyer shield bearer, armor bearer, squire of a knight, esquire, equerry, rider, horseman, LL. scutarius shield bearer, fr. L. scutum shield, akin to Gr. ? skin, hide, from a… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Esquire — Es*quire , v. t. [imp. & p. p. {Esquired}; p. pr. & vb. n. {Esquiring}.] To wait on as an esquire or attendant in public; to attend. [Colloq.] [1913 Webster] || …   The Collaborative International Dictionary of English

  • esquire — ► NOUN 1) (Esquire) Brit. a polite title appended to a man s name when no other title is used. 2) historical a young nobleman who acted as an attendant to a knight. ORIGIN Old French esquier, from Latin scutarius shield bearer …   English terms dictionary

  • Esquire — (spr. Squeir, das fr. Ecuyer, Stallmeister), in England Titel dessen, der im Rang gleich nach dem Knight (Ritter) steht u. in der Anrede den Titel Sir erhält. Im Mittelalter befand sich der E. im Gefolg des Ritters; jetzt ist E. eine… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Esquire — (engl., spr. eskwair, abgekürzt Esq., v. altfranz. escuyer, mittellat. scutarius, »Schildträger«), in England der Titel des »Knappen« (s.d.), zu dessen Führung aber auch die nicht zu Rittern geschlagenen Inhaber von Rittergütern, die jüngern… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Esquire — (engl., spr. eßqueir; gewöhnlich abgekürzt Esq., hinter dem betreffenden Namen, ohne vorgesetztes Mr.; vom engl. normann. escuier, Schildknappe), in England ursprünglich Ehrentitel derjenigen, welche, ohne Peers, Baronets oder Ritter zu sein,… …   Kleines Konversations-Lexikon